Aktuelles von Thomas Huber - Thomas Huber
Um die Folgen der Energiekrise für bayerische Sport- und Schützenvereine abzufedern, wird aktuell durch die Kreisverwaltungsbehörden die sogenannte ‚verdoppelte Vereinspauschale‘ ausbezahlt. Im November 2022 hatte die Bayer. Staatsregierung auf Initiative der CSU-Fraktion die Verdoppelung der Vereinspauschale beschlossen. Die Sport- und Schützenvereine im Landkreis Ebersberg erhalten dadurch 2023 einen Zuschuss in Höhe von 466.606 Euro. Im Vorjahr wurden 236.000 Euro ausgezahlt.  „Die erneute Verdoppelung der Vereinspauschale ist ein kraftvolles Zeichen in schwierigen Zeiten: Sie ist eine unbürokratische und flächendeckende Fördermaßnahme, damit unsere Vereine die Herausforderungen der Energiekrise meistern können. Rund 42 Millionen Euro stehen damit bayernweit Sport- und Schützenvereinen zur Verfügung“, so der Ebersberger Stimmkreisabgeordnete Thomas Huber.

Insgesamt ist es nach 2020 und 2021 bereits das dritte Mal, dass die Vereinspauschale verdoppelt wird.  „Vereine sind das Herzstück unseres sozialen Gefüges und von unschätzbarer Bedeutung für Kinder, Jugendliche und die gesamte Gesellschaft. Es ist unser erklärtes Ziel, dass kein Verein aufgrund zu hoher Energiekosten aufgeben muss“, so Thomas Huber. 

Die Zuwendungen an die Sport- und Schützenvereine werden entsprechend der Sportförderrichtlinie des Freistaats Bayern gewährt. Als Berechnungsgrundlage dafür dient die Mitgliederzahl, wobei Kinder, Jugendliche und behinderte Vereinsmitglieder zehnfach gewichtet werden. Zudem wird auch die Anzahl von Trainern und Übungsleiterlizenzen berücksichtigt.


Freigegeben in Aktuelles

„Die Betriebe im Landkreis Ebersberg können bis zu 5.720 Euro Fördergelder erhalten, wenn sie jetzt noch benachteiligten jungen Menschen eine Ausbildung oder Teilzeitausbildung anbieten. Ich begrüße diese Ausbildungsförderung durch das bayerische Arbeitsministerium sehr, denn wir wollen allen jungen Menschen die Chance geben, eine berufliche Ausbildung zu machen“, gibt der CSU-Landtagsabgeordnete Thomas Huber bekannt.
 
Ziel: Bekämpfung des Fachkräftemangels
 
Der neue Online-Fördercheck des Arbeitsministeriums zeige mit wenigen Klicks, ob eine Förderung in Frage komme, erläuterte der Vorsitzende des AK Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration der CSU-Landtagsfraktion: „Wir haben diese Förderung eingeführt, damit jede und jeder junge Mensch die Chance bekommt, zur Fachkraft ausgebildet zu werden. Denn eine berufliche Qualifizierung ist die beste ‚Versicherung‘ gegen Arbeitslosigkeit und damit auch ein wichtiger Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels, unter dem mittlerweile auch bei uns im Landkreis Ebersberg sehr viele Branchen leiden“.
 
Betriebe erhalten 22 Monate lang eine Förderung von je 260 Euro
 
Zu den benachteiligten jungen Menschen zählen etwa Jugendliche, die schon länger eine Ausbildungsstelle suchen und noch keine gefunden haben oder die keinen Schulabschluss haben. Das Förderprogramm „Fit for Work – Chance Ausbildung“ bezuschusst Betriebe zum Ausgleich des erhöhten Aufwands, der sich durch die Ausbildung benachteiligter junger Menschen oder durch eine Teilzeitausbildung ergibt, monatlich mit 260 Euro für bis zu 22 Monate, insgesamt also 5.720 Euro. Die Förderung wird aus dem ESF+ Programm finanziert.
 
Betriebe können mit dem neuen Online-Fördercheck nun einfach und unbürokratisch prüfen, ob eine Förderung für sie in Frage kommt. Zum Fördercheck: Förderaktion 4: Fit for Work – Chance Ausbildung
 
Weitere Informationen unter: Ausbildungsinitiative „Fit for Work – Chance Ausbildung“

Freigegeben in Aktuelles

Landtags fraktion

Bürger sprechstunden

07Aug
Mo Aug 07, 2023 @14:30 Uhr
Bürgersprechstunde
16Sep
Sa Sep 16, 2023 @08:00 Uhr
Sprechstunde an den CSU-Infoständen
30Sep
Sa Sep 30, 2023 @10:00 Uhr
Sprechstunde an den CSU-Infoständen

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz