Spende an Kinderkrebshilfe statt Weihnnachtskarten

  • Montag, 17 Dezember 2018 10:07
|  
(1 Stimme)
Thomas Huber MdL und Helga Bogensperger, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. Thomas Huber MdL und Helga Bogensperger, 1. Vorsitzende der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V. (c) Büro Thomas Huber

Grußkarten zu Weihnachten sind eine schöne Geste und ich habe in den vergangenen Jahren vielen Wegbegleitern, Freunden, Kolleginnen und Kollegen auf diesem Weg sehr gerne meine persönlichen Glückwünsche überbracht. In diesem Jahr habe ich mich aber dazu entschlossen, auf Weihnachtskarten weitestgehend zu verzichten.

Stattdessen unterstütze ich die wertvolle Arbeit der Kinderkrebshilfe Ebersberg e.V.
mit einer Spende von 500 Euro.

Die Kinderkrebshilfe Ebersberg unterstützt an Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche, die auf der Station "Intern 3" in der Dr. von Hauner`schen Kinderklinik in München ambulant oder stationär behandelt werden. Mit den Spendengeldern sollen die Lebens-, Pflege- und Therapiebedingungen der kleinen Patienten verbessert werden. Seit ihrer Gründung hat die Kinderkrebshilfe Ebersberg über 5,8 Millionen Euro gesammelt, mit denen inzwischen große Projekte in der Hauner´schen Kinderklinik verwirklicht werden konnten. Hierbei hat immer das ärztliche und pflegerische Personal über notwendige Anschaffungen und Finanzierungen entschieden.
http://www.kinderkrebshilfe-ebersberg.de

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest
und für das neue Jahr Zufriedenheit, Glück, Gesundheit und Gottes Segen.

Herzlichst
Ihr



Thomas Huber, MdL

Gelesen 260 mal

Landtags fraktion

Landtags wahl 2018

Herz kammer

Face book

Foto galerie

(C) 2018 Thomas Huber   |   Impressum   |   Datenschutz